St. Pauli könnte auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive in Griechenland fündig geworden sein. Wie ‚Gazetta.gr‘ berichtet, ist der Kiezklub auf Dimitrios Pelkas aufmerksam geworden. Laut dem Bericht hat Trainer Ewald Lienen, der einst in der griechischen Super League tätig war, einen Blick auf den 23-Jährigen von PAOK Saloniki geworfen.

Pelkas ist hauptsächlich im offensiven Mittelfeld beheimatet, kann aber auch auf beiden Flügeln spielen. In 41 Spielen in der griechischen Super League gelangen dem Talent bisher zehn Scorerpunkte,