Tobias Schweinsteiger, Bruder der deutschen WM-Hoffnung Bastian Schweinsteiger, wechselt von der SpVgg Unterhaching zum SSV Jahn Regensburg. Bei den Oberpfälzern soll der 28-jährige Stürmer für ein Ende der Torflaute sorgen, die den Domstädtern in der abgelaufenen Spielzeit um ein Haar den Verbleib in der dritten Liga gekostet hätte.

Vor allem die Gespräche mit Trainer Markus Weinzierl und Geschäftsführer Franz Gerber haben mich von Jahn Regensburg überzeugt. Sie haben mir gezeigt, dass sie mich unbedingt haben wollen und mit dem Verein etwas bewegen wollen“, begründete Schweinsteiger seinen Wechsel zum Jahn gegenüber der ‚SZ‘. Auch die Regensburger Verantwortlichen zeigten sich ausgesprochen glücklich. „Mit ihm kommt ein richtiger Kracher zum Jahn“, freute sich Geschäftsführer Franz Gerber über die Verpflichtung des 1,83 Meter großen Offensiven, dem in der abgelaufenen Spielzeit 14 Tore für Unterhaching gelangen.



Verwandte Themen:

- Großer Name auf dem Weg in den Wildpark - 22.05.2010

- FC Bayern verpflichtet Torwart-Talent - 25.03.2010