Die Verhandlungen zwischen dem VfL Wolfsburg und Bend Schuster sind nicht aufgrund finanzieller Differenzen gescheitert. „Die Berichte über finanzielle Nachforderungen, nach einer Sonderprämienerhöhung sind definitiv falsch. Es gab auch keine Forderung hinsichtlich Neuverpflichtungen“, stellt Thomas Berthold, Mitglied von Schusters Beraterteam, gegenüber ‚Sport1‘ klar.

Klaus Allofs präsentierte am Samstag überraschend Dieter Hecking vom 1. FC Nürnberg als Trainer für die kommenden Jahre. Aus Fankreisen hatte es zuvor Widerstand gegen die Verpflichtung von Schuster gegeben.



Verwandte Themen:

- Kehrtwende in Wolfsburg: Allofs verhandelt mit Hecking - 22.12.2012