Josip Brekalo (20) will den VfL Wolfsburg offenbar verlassen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, ist der talentierte Linksaußen unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten. Geschäftsführer Jörg Schmadtke bestätigt: „Er ist ein guter Spieler, der eine innere Zufriedenheit benötigt. Josip ist nicht ganz happy.“

Interesse zeigt wohl Benfica Lissabon. Als potenzielle Ablöse wirft der ‚kicker‘ 15 bis 20 Millionen Euro in den Raum. Der VfL selbst hat derweil laut ‚Wolfsburger Nachrichten‘ Torjäger Robert Skov vom FC Kopenhagen in Visier genommen. Der 23-Jährige ist auf der rechten Offensivseite zu Hause. Kommen sollen zudem Xaver Schlager von RB Salzburg sowie Maximilian Philipp vom BVB