Weniger als ein Monat bleibt den englischen Schwergewichten, die Millionen unters Volk zu bringen. Für Fred, Diogo Dalot und Lee Grant hat Manchester United bereits über 82 Millionen Euro ausgegeben. Weitere rund 56 Millionen Euro könnten an Leicester City wandern.

Wie die englische Boulevardzeitung ‚Daily Mail‘ berichtet, will José Mourinho Harry Maguire ins Old Trafford. Beim englischen Rekordmeister soll ihm der gleiche Job angeboten werden, den er bereits in der Nationalmannschaft glänzend erfüllt hat: Die beiden United-Veteranen Phil Jones und Chris Smalling auf der Innenverteidiger-Position zu verdrängen.

Der Meister von 2016 soll keinerlei Pläne verfolgen, Maguire in diesem Sommer zu Geld zu machen. Angesichts des kolportierten Millionen-Angebots könnten die Foxes um die thailändischen Besitzer der King Power International Group aber schwach werden. Die Transferausgaben aus dem vergangenen Jahr, als Leicester 13,7 Millionen Euro an Hull City überwiesen hatten, hätten sich innerhalb von nur einem Jahr mehr als vervierfacht.