Der FC Liverpool kann die Suche nach einem neuen Keeper endgültig ad acta legen. Fündig wurde Jürgen Klopp in seiner alten Heimat Mainz. Wie die ‚Reds‘ offiziell bekanntgeben, wechselt Loris Karius zur kommenden Saison von Mainz 05 an die Anfield Road.

Über die Laufzeit des Vertrags machte der LFC keine Angaben. Zuletzt ließ sich aber der Trend erkennen, dass Neuzugänge an der Merseyside einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Unklar ist zudem die Ablöse. Während der ‚kicker‘ jüngst von zehn Millionen Euro sprach, halten englische Medien dagegen, Karius wechsle für rund sechs Millionen in die Premier League.

Es ist ein großartiges Gefühl und eine Ehre für einen Klub wie diesen zu spielen. Er hat eine besondere Geschichte und die Fans hier sind unglaublich. Deshalb freue ich mich, in Anfield zu spielen. Ich habe mit dem Manager (Jürgen Klopp, d. Red.) gesprochen und hatte danach ein gutes Gefühl, da er mir erklärte, was er mit den Spielern und dem Klub vorhat. Es war ein gutes Gespräch mit ihm und anschließend war ich überzeugt davon, dass es die richtige Entscheidung ist“, erklärt Karius bei seiner Vorstellung.

Der 22-Jährige ist Liverpools zweiter Neuzugang nach Joel Matip von Schalke 04. Im Kasten de LFC muss sich Karius fortan mit Simon Mignolet um die Nummer eins duellieren.