Englische Medien: United jagt Gündoğan

Englische Medien: United jagt Gündoğan

23.10.2012 - 12:42 Fußball England » Premier League Kommentare

Ilkay Gündogan hat offenbar Interesse in der Premier League gewecktIlkay Gündogan hat offenbar Interesse in der Premier League geweckt©Maxppp

Ilkay Gündoğan fehlte bei der Derby-Niederlage gegen Schalke 04 (1:2) verletzungsbedingt. Sein Wert für Borussia Dortmund ist enorm, das von englischen Medien ins Spiel gebrachte Interesse von Manchester United dürfte Michael Zorc nicht den Schlaf rauben.

Den Anschluss an die Tabellenspitze hat Borussia Dortmund erst einmal verloren. In den Augen von Kapitän Sebastian Kehl wiegt allerdings viel schwerer, dass mit dem Derby „das wichtigste Spiel des Jahres“ verlorenging. Letztlich nahm zwar Trainer Jürgen Klopp die 1:2-Niederlage gegen Schalke 04 auf seine Kappe, auffällig war aber vor allem die nicht vorhandene Dominanz in der Mittelfeld-Zentrale.

Ilkay Gündoğan, vor allem in der vergangenen Rückrunde in absoluter Topform, fehlte an allen Ecken und Enden. Dass er für internationale Topklubs ein interessanter Mann ist, berichten englische Medien. Dem Boulvardblatt ‚Daily Star‘ zufolge hat allen voran Manchester United die Fühler nach dem deutschen Nationalspieler ausgestreckt.

Die ‚Red Devils‘ verpflichteten im Sommer bereits Shinji Kagawa, der gut in die Saison gestartet ist. Gündoğan könnte beim englischen Rekordmeister das fehlende Mosaiksteinchen im zentralen Mittelfeld sein. Weil Paul Scholes (37) in die Jahre gekommen ist, fehlt im Spielaufbau von United oft die ordnende Hand. Gündoğans Fähigkeiten könnten das Team von Sir Alex Ferguson an entscheidender Stelle voranbringen.

Die Bereitschaft auf Dortmunder Seite, den Leistungsträger abzugeben, dürfte allerdings sehr gering sein. Angesichts des bis 2015 datierten Vertrags besteht für Michael Zorc auch gar kein Handlungsbedarf. Manchester wird sich an anderer Stelle umsehen müssen – ebenso wie die ebenfalls interessierten Tottenham Hotspurs.

Tobias Feldhoff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Suche