Die Ausgangslage

Fünf Siege aus fünf Spielen. Das ist die Bilanz des FC Liverpool in der aktuellen Saison. Damit stehen die Reds auf Platz eins in der Premier League, der direkte Verfolger Manchester City ließ schon zweimal Punkte liegen. Der FC Chelsea hat mit acht Zählern nur einen durchschnittlichen Start hingelegt. In der Tabelle heißt das aktuell Platz neun, doch der FC Arsenal und West Ham United könnten heute noch mit Siegen an den Blues vorbeiziehen.

Löchriges Mittelfeld gegen Ersatztorwart

Die Londoner müssen weiterhin auf einen ihrer wichtigsten Spieler verzichten. N’Golo Kanté fällt seit drei Wochen mit einem verstauchten Knöchel aus. Auch Ruben Loftus-Cheek (Achillessehnenriss) und Marco van Ginkel (Knieverletzung) fehlen im zentralen Mittelfeld. Liverpool muss ohne die seit Saisonbeginn verletzten Naby Keïta (Muskelbündelriss) und Alisson Becker (Wadenverletzung) auskommen. Ersatztorwart Adrián konnte in sieben Spielen nur einmal den Kasten sauber halten.

Revanche

Das letzte Duell der beiden Mannschaften fand vor etwas mehr als einem Monat in Istanbul statt. Im UEFA-Supercup unterlag die Mannschaft von Frank Lampard knapp im Elfmeterschießen. Für die Blues bietet sich heute die Möglichkeit, das Ergebnis aus dem Finale umzudrehen. Die vergangenen drei Partien gegen die Reds konnte Chelsea jedoch nicht gewinnen.

Players to watch

Sowohl Chelsea als auch Liverpool haben ihr Auftaktspiel in der Champions League zu Null verloren. Dennoch stellen beide Mannschaften herausragende Offensivabteilungen. Bei den Blues dreht der junge Stürmer Tammy Abraham auf, erzielte sieben Tore in den zurückliegenden drei Ligaspielen. Auf Seiten der Reds sind Sadio Mané und Mohamed Salah wieder einmal in bestechender Form. Beide Flügelstürmer haben bereits vier Tore auf dem Konto.

Die möglichen Aufstellungen

FC Chelsea

FC Liverpool