Nicht nur Markus Gisdol war überrascht, wie nahtlos sich Walace nach seinem Last-Minute-Deal ins Team integrierte. Dem Hamburger SV ist mit dem 21-jährigen Brasilianer offenbar ein echter Glücksgriff gelungen. Sowohl körperlich als auch fußballerisch bringt der 1,88 Meter große Rechtsfuß das Rüstzeug für einen Topspieler mit.

Angeblich bringen sich nun schon zwei englische Klubs für den Sommer in Stellung. Der ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass der amtierende Meister Leicester City und der FC Everton eine Offerte für Walace erwägen.

WunschdenkenFT-Meinung: Aus HSV-Sicht kommt ein direkter Weiterverkauf unter normalen Umständen nicht in Frage. Das einzige Hintertürchen für die Engländer wäre ein möglicher Abstieg des Bundesliga-Dinos – und danach sieht es angesichts der deutlichen Leistungssteigerung nicht aus.