Sechs Neuzugänge hatten die Rojiblancos schon unter Vertrag genommen. Nach Thomas Lemar, Rodri, Santiago Arias, Jonny Castro, Antonio Adán und Gelson Martins kommt nun auch Nikola Kalinic zu Atlético Madrid. Der 30-Jährige erhält bei den Colchoneros einen Vertrag für die kommenden drei Jahre.

Kalinic lief in der vergangenen Saison für den AC Mailand auf. Mit sechs Toren in 41 Pflichtspielen konnte der Angreifer die Erwartungen allerdings nicht im Ansatz erfüllen. In Madrid will er nun einen neuen Anlauf wagen. Atlético lässt sich den Deal dem Vernehmen nach immerhin 15 Millionen Euro kosten.