Marek Hamsik verlässt den SSC Neapel und schließt sich dem chinesischen Klub Dalian Yifang an. Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis bestätigt die Einigung offiziell. Hamsik darf sich dem Vernehmen nach auf einen Dreijahresvertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von neun Millionen Euro zuzüglich Boni freuen. Als Ablöse waren zuletzt 20 Millionen Euro im Gespräch.

Angesichts von Hamsiks Bedeutung für die Azzurri dürfte auch eine solche Summe nur ein schwacher Trost sein. Der 31-Jährige befand sich in seiner zwölften Profisaison für den Serie A-Vertreter. Er machte alles mit: Zweite Liga, Champions League sowie die ständige Jagd auf Dauer-Meister Juventus Turin. Insgesamt 520 Mal trat Hamsik für seinen Klub an und erzielte 121 Tore. Nun will es die Vereinslegende aber noch einmal in Fernost wissen.