Upamecano spricht über seinen Bayern-Transfer

Dayot Upamecano (l.) bei seiner Präsentation
Dayot Upamecano (l.) bei seiner Präsentation ©Maxppp

Dayot Upamecano hat erklärt, warum er sich im Sommer für einen Wechsel von RB Leipzig zum FC Bayern entschieden hat. „Ich habe mich mit meiner gesamten Familie zusammengesetzt und die Entscheidung getroffen“, erklärt der Neuzugang im Interview mit der ‚L’Équipe‘, „ich habe mit vielen Leuten gesprochen und alle haben nur Positives über den Klub gesagt. Für mich war dann klar, dass ich nur hierhin wechseln möchte, obwohl ich auch andere Angebote hatte.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon während seiner Zeit bei RB war der 22-Jährige von den Münchnern beeindruckt: „Auch von außen hatte ich immer den Eindruck, dass sie eine Familie sind. Sie halten immer zusammen, egal ob sie gewinnen oder verlieren. Ich war auch von ihrer Mentalität beeindruckt und es stimmt, dass sie immer gewinnen wollen.“ 42,5 Millionen Euro zahlten die Bayern für Upamecano, der bis 2026 unterschrieben hat.

Weitere Infos

Kommentare