Barça -Transfer: Bartra riet von Dembélé ab

Ousmane Dembélé im Training
Ousmane Dembélé im Training ©Maxppp

Marc Bartra hatte den FC Barcelona offenbar vor der Verpflichtung von Ousmane Dembélé gewarnt. Laut ‚El País‘ wurde das Eigengewächs der Blaugrana vor dem Deal 2017 um seine Meinung gefragt, letztlich schoss man Bartras kritische Töne aber in den Wind.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Hintergrund: Bei Barça war man nach dem plötzlichen und unerwarteten Abschied von Neymar auf der Suche nach einem Flügelstürmer. Letztlich zahlte man rund 130 Millionen Euro an Borussia Dortmund. Eine Summe, die Dembélé mit Blick auf seine bisherigen Leistungen zu einem der größten Transferflops der Vereinsgeschichte macht.

Weitere Infos

Kommentare