Preetz: „Cunha soll sich nicht ändern“

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Michael Preetz will Matheus Cunha nicht ändern. „Cunha ist gerade mit fünf Treffern Torschützenkönig bei der Olympia-Qualifikation geworden. Er ist Brasilianer, hat etwas Besonderes – er muss das Tor so schießen. Das macht ihn auch aus. Er soll sich nicht ändern“, erklärt der Sportdirektor gegenüber der ‚Bild‘.

Der Kaderplaner ist vom 20-jährigen Winterneuzugang überzeugt, der am vergangenen Samstag bei seinem ersten Auftritt für die Berliner seinen ersten Treffer erzielen konnte. Preetz: „Cunha hat Qualitäten, die uns sehr helfen. Matheus ackert zu einhundert Prozent und das in beide Richtungen. Er hat damit gleich ein Signal an die Mannschaft gesendet. Für seine erst 20 Jahre wirkt Matheus sehr fokussiert und sehr erwachsen.“

Empfohlene Artikel

Kommentare