Mainz: Was wird aus Beierlorzer?

Jeremiah St. Juste (l.) im Austausch mit Trainer Achim Beierlorzer
Jeremiah St. Juste (l.) im Austausch mit Trainer Achim Beierlorzer ©Maxppp

Achim Beierlorzers Tage als Trainer von Mainz 05 könnten gezählt sein. Nach dem 1:4 im gestrigen Heimspiel gegen den VfB Stuttgart kündigte Sportvorstand Rouven Schröder eine „ergebnisoffene Analyse“ an – in aller Regel eine Floskel, mit der man einen Trainer-Rauswurf andeutet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mainz startete mit zwei Niederlagen in die neue Bundesliga-Saison. Noch schwerer wiegt jedoch der Streik der Mannschaft, die unter der Woche aus Solidarität zu Kollege Adam Szalai das Training verweigerte. Der ungarische Mittelstürmer war zuvor aus dem Team verbannt worden.

Weitere Infos

Kommentare