Ramos: Zwei Gründe für PSG-Wechsel

Sergio Ramos wechselte zu Paris St. Germain
Sergio Ramos wechselte zu Paris St. Germain ©Maxppp

Sergio Ramos macht deutlich, was für ihn den Ausschlag gab, Real Madrid in Richtung Paris St. Germain zu verlassen. „Der Zweijahresvertrag für meine Familie und für meinen Frieden. Und als zweites das sportliche Projekt. Das waren die zwei entscheidenden Punkte“, so der 35-jährige Abwehrspieler im Gespräch mit der ‚as‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Einen Beitrag leisteten Ramos zufolge aber auch die zahlreichen Gespräche, die er im Vorfeld seiner Unterschrift bei PSG führte: „Auch Neymar hat mich zuvor überzeugt. Es immer immer hilfreich, mit verschiedenen Menschen zu sprechen, bevor man zu einem neuen Verein wechselt – mit Spielern oder mit Leonardo oder Al-Khelaïfi (Sportdirektor und Präsident, Anm. d. Red.). Sie alle haben mich auf ihre Weise überzeugt.“

Weitere Infos

Kommentare