Schalke 04: Morávek tendiert zum FC Augsburg

Jan Moráveks Anteil an der überzeugenden Saison des FC Augsburg ist gering. Zu oft war die Leihgabe von Schalke 04 verletzt. Jos Luhukay will den Kreativspieler dennoch halten, mit offensichtlich guten Aussichten auf Erfolg.

Leihgabe Jan Morávek will bei Augsburg bleiben
Leihgabe Jan Morávek will bei Augsburg bleiben ©Maxppp

Die Chancen auf den Klassenerhalt stehen gut für den FC Augsburg. Drei Spieltage vor Schluss hat der Aufsteiger vier Punkte Vorsprung vor dem 1. FC Köln, der den Relegationsplatz belegt. Der Anteil von Jan Morávek an der guten Saison der bayrischen Schwaben ist bescheiden. Den 22-jährigen Tschechen setzte ein Muskelfaserriss wochenlang außer Gefecht.

Unter der Anzeige geht's weiter

In den Planungen von Trainer Jos Luhukay spielt die Leihgabe von Schalke 04 dennoch eine wichtige Rolle. Und laut ‚kicker‘ ist ‚Königsblau‘ durchaus verhandlungsbereit. Es laufen Gespräche mit Moráveks Berater, um einen endgültigen Transfer zu realisieren. Möglich sei aber auch, dass Schalke den bis 2013 datierten Vertrag mit dem kreativen Mittelfeldspieler verlängert und langfristig an Augsburg verleiht.

In meiner Situation ist es wichtig zu spielen. Spaß zu haben beim Fußball und zufrieden zu sein mit der gesamten Situation. Das alles habe ich in Augsburg, ich fühle mich sehr wohl“, betont Morávek. Beim 2:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg absolvierte der Rechtsfuß seine ersten Einsatzminuten für den FCA, am Sonntag gegen seinen Hauptarbeitgeber Schalke 04 sollen weitere folgen.

Weitere Infos

Kommentare