VfB: Mislintat will keinen Ausverkauf

Sven Mislintat ist seit 2019 Sportdirektor beim VfB Stuttgart
Sven Mislintat ist seit 2019 Sportdirektor beim VfB Stuttgart ©Maxppp

Sven Mislintat will die talentierte Mannschaft des VfB Stuttgart weitestgehend zusammenhalten. „Der Plan ist es nicht, dass fünf Klubs für fünf Spieler kommen und am Ende immer ein Angebot von 30 bis 40 Millionen Euro auf dem Tisch liegt“, so der Sportdirektor des schwäbischen Bundesligisten laut ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zahlreiche Spieler aus der VfB-Stammelf kommen für einen Transfer infrage. Besonders hoch ist die Wahrscheinlichkeit eines Abgangs bei Gregor Kobel (23), Sasa Kalajdzic (23), Marc-Oliver Kempf (26) und Nicolás González (23) einzuschätzen. Verkaufsdruck besteht insbesondere bei Kempf. Der Abwehrspieler lehnte eine Verlängerung seines 2022 auslaufenden Vertrags zuletzt ab.

Weitere Infos

Kommentare