Milan: Ex-Wolfsburger Kjaer soll verlängern

Der AC Mailand möchte Routinier Simon Kjaer mit einem neuen Vertrag für seine starken Leistungen in der laufenden Saison belohnen. Wie das italienische Portal ‚Calciomercato.com‘ berichtet, soll das noch bis 2022 gültige Arbeitspapier des 32-Jährigen vorzeitig um ein weiteres Jahr ausgedehnt werden. Gespräche wurden dem Bericht zufolge bereits aufgenommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit seinem festen Wechsel im vorherigen Sommer vom FC Sevilla eroberte sich der Däne erneut einen Stammplatz in der Innenverteidigung der Rossoneri. Schon als Leihspieler in der Rückrunde der abgelaufenen Saison hatte Kjaer in Mailand zu überzeugen gewusst. In der laufenden Spielzeit kam der Ex-Wolfsburger wettbewerbsübergreifend in 32 Partien zum Einsatz. Seine starken Leistungen sind ein Grund dafür, dass der AC Mailand in der Serie A auf einem starken zweiten Tabellenplatz liegt und die erste Champions League-Teilnahme seit der Saison 2013/14 in greifbarer Nähe ist.

Weitere Infos

Kommentare