Brügge: Clement erhält Freigabe für Monaco-Job

Philippe Clement könnte bald bei der AS Monaco anheuern
Philippe Clement könnte bald bei der AS Monaco anheuern ©Maxppp

Der FC Brügge hat Philippe Clement offenbar die Wechselerlaubnis erteilt. Wie ‚Het Laatste Nieuws‘ berichtet, soll der belgische Erstligist dem Trainer erlaubt haben, mit der AS Monaco zu verhandeln. Am heutigen Freitag soll die erste virtuelle Verhandlungsrunde zwischen dem Übungsleiter und den Monegassen stattfinden. FT berichtete schon gestern, dass der Belgier Favorit auf den Trainerposten im Fürstentum ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Clement würde auf Niko Kovac folgen, der Stand jetzt noch Trainer in Monaco ist, aber nach übereinstimmenden Berichten kurz vor der Entlassung steht. Seit 2019 ist Clement Cheftrainer in Brügge. Der 47-Jährige konnte dabei zwei Meisterschaften und den belgischen Superpokal gewinnen.

Weitere Infos

Kommentare