Baumgart trauert Modeste nicht nach

Steffen Baumgart tobt an der Seitenlinie
Steffen Baumgart tobt an der Seitenlinie ©Maxppp

Steffen Baumgart hat den Abgang von Torjäger Anthony Modeste (34) in Richtung Borussia Dortmund abgehakt. „Es ist schade, dass er nicht mehr da ist. Aber wer geht, ist weg. Das ist so“, sagt der Trainer des 1. FC Köln dem ‚kicker‘. Modeste wechselte für fünf Millionen Euro zum BVB, in bislang acht Spielen traf der Franzose einmal.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für Köln schoss Modeste in der Spielzeit 2021/22 in 35 Einsätzen 23 Tore. „Er war wichtig in der vergangenen Saison, ich mag ihn als Mensch. Aber er spielt nicht mehr in meiner Mannschaft. Insofern ist das zweitrangig“, so Baumgart, der betont: „Ich konzentriere mich auf die, die hier sind. Dass Florian Dietz oder Steffen Tigges noch nicht die gleiche Präsenz haben können wie er, ist klar. Und das sollten wir akzeptieren und respektieren.“

Weitere Infos

Kommentare