Rennen um Adeyemi: Brazzos Prestige-Projekt

Obwohl auch RB Leipzig, der VfL Wolfsburg und zahlreiche Klubs aus dem Ausland Interesse anmeldeten, spricht derzeit Vieles dafür, dass sich Karim Adeyemi zwischen Bayern und Dortmund entscheidet. Diesmal will Hasan Salihamidzic als Sieger hervorgehen.

Karim Adeyemi im Dress von RB Salzburg
Karim Adeyemi im Dress von RB Salzburg ©Maxppp

Karim Adeyemi ist einer der Shootingstars der Saison und will spätestens im Sommer in die deutsche Bundesliga wechseln. Sowohl mit dem FC Bayern als auch mit Borussia Dortmund fanden schon Gespräche statt. Triebfeder beim Serienmeister aus München ist laut ‚Sport1‘ Hasan Salihamidzic.

Unter der Anzeige geht's weiter

Heißt: Der Sportvorstand dürfte total überzeugt von Adeyemi sein – und könnte ihn zu seinem Prestige-Projekt machen. Schließlich ist mit dem BVB der größte sportliche Rivale der Hauptgegner im Rennen um den 19-jährigen Angreifer von RB Salzburg.

In den vergangenen Jahren hatten Brazzo und die Bayern im Werben um Talente häufig das Nachsehen gegenüber dem BVB. Die beiden Engländer Jude Bellingham (18) und Jadon Sancho (21) gaben dem FCB einen Korb und gingen lieber nach Dortmund.

Dortmund gilt als Favorit

Bei Adeyemi will Salihamidzic nun als Sieger hervorgehen. Die Vertreter des deutschen Nationalspielers waren bereits an der Säbener Straße. Laut ‚Sport1‘ führte aber auch Dortmund schon „intensive Gespräche, in denen schon über konkrete Zahlen gesprochen wurde“.

Noch gilt Schwarz-Gelb als Favorit auf den Adeyemi-Coup, zumal dem Youngster dort genügend Spielzeit garantiert wäre. Aber: Der gebürtige Münchner wurde bei den Bayern in der Jugend einst weggeschickt. Eine Karrieredelle, die Adeyemi gerne reparieren würde.

Weitere Infos

Kommentare