Holtby verlässt Blackburn

Die Wege von Lewis Holtby und den Blackburn Rovers trennen sich im Sommer. Der 30-Jährige verkündet im ‚Lancashire Telegraph‘, der Verein wolle „in eine andere Richtung“ gehen. Demnach plant Blackburn, künftig mehr auf junge Talente zu setzen. „Sie haben die Chance verdient und ich wäre genauso, wenn ich wieder in dem Alter wäre“, gesteht Holtby ein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Seit 2019 steht der zentrale Mittelfeldspieler bei den Rovers unter Vertrag. Während dieser Zeit kam er 56 Mal zum Einsatz. In der aktuellen Spielzeit stand Holtby regelmäßig in der Startformation, musste aufgrund einer Kapselverletzung aber längere Zeit aussetzen. Wohin es ihn zieht, verrät der dreifache deutsche Nationalspieler nicht.

Weitere Infos

Kommentare