Sorgenkind Bravo kehrt zu Bayer zurück

von Tobias Feldhoff
1 min.
Iker Bravo @Maxppp

Sturm-Talent Iker Bravo hat bei Real Madrid keine Zukunft. Die für den Anschluss an die zweijährige Leihe vereinbarte Kaufoption werden die Königlichen nicht ziehen. In einem Statement schreibt Bravo auf Instagram: „Danke an die Fans für ihre liebevollen Worte seit meiner Ankunft bei Real Madrid und an die Medien für ihre Großzügigkeit, ihr Verständnis und ihre Unterstützung in einem entscheidenden Moment meines Lebens.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Nun kehrt das 19-jährige Juwel also vorerst zu Bayer Leverkusen zurück. Eine Zukunft dürfte Bravo aber auch dort nicht haben, zu viel verbrannte Erde hatte der Spanier dort vor knapp zwei Jahren hinterlassen. Interesse an dem eleganten Rechtsfuß wurde zuletzt Union Berlin nachgesagt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter