PSG bestätigt: Bis zu fünf Abgänge – Machtwort bei Tuchel, Mbappé & Neymar

Paris St. Germain wird mit einem auf einigen Positionen veränderten Kader in die neue Saison gehen. In einem umfangreichen Interview gewährt Sportchef Leonardo tiefe Einblicke in die Zukunftsplanung des französischen Meisters.

Kylian Mbappé (l.) und Neymar
Kylian Mbappé (l.) und Neymar ©Maxppp

Leonardo, Sportchef bei Paris St. Germain, hatte in den vergangenen Monaten alle Hände voll zu tun. Zahlreiche Verträge laufen bei PSG aus, hinzukommen mit Thomas Tuchel ein wackelnder Trainer und mit Kylian Mbappé sowie Neymar zwei Superstars, die immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebracht werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

In einem umfangreichen Interview mit ‚Le Journal du Dimanche‘ hat der PSG-Sportchef nun einige Fragezeichen aus der Welt geschafft und einen Blick in die Zukunftspläne des Scheichklubs gewährt.

Zahlreiche Abgänge

Schon jetzt ist klar, dass die Pariser mit einem auf einigen Positionen veränderten Kader in die neue Saison gehen werden. Mit Edinson Cavani (33) und Thiago Silva (35) werden zwei verdiente Profis die französische Hauptstadt verlassen. Leonardo bestätigt, dass die auslaufenden Verträge des Duos nicht verlängert werden.

Noch nicht vollends fix aber höchstwahrscheinlich sind die Abgänge von Thomas Meunier (28), Layvin Kurzawa (27) und Eric Maxim Choupo-Moting (31). Auch die Verträge des Trios laufen aus. PSG wird diese wohl auslaufen lassen. „Die Idee ist, das dabei zu belassen“, bestätigt Leonardo.

Fraglich ist nach wie vor, wann die Verträge genau auslaufen werden. Da die Ligue 1-Saison abgebrochen wurde, werden die fünf genannten Spieler nicht mehr in der Liga für PSG zum Einsatz kommen. Die Pariser sind aber nach wie vor in der Champions League vertreten, die Stand jetzt im August ausgetragen werden soll. Die Franzosen erwägen deshalb, kurzzeitig mit dem Quintett bis zum tatsächlichen Saisonende zu verlängern, sodass sie in der Königsklasse einsatzbereit wären.

Mbappé-Verlängerung als Ziel

Zwei Spieler, die in der Champions League definitiv mit von der Partie sein werden, sind Neymar (28) und Kylian Mbappé (21). Beide sind noch bis 2022 an PSG gebunden, werden aber immer wieder mit einem Abschied in Verbindung gebracht.

Für Leonardo kein Thema. „Es gibt keinen Hinweis darauf, dass sie im kommenden Jahr nicht hier spielen werden“, stellt der 50-Jährige klar, „sie haben beide noch zwei Jahre Vertrag.“ Im Fall von Mbappé hofft der Sportchef sogar nach wie vor auf eine Verlängerung: „Er ist die Zukunft von PSG. Das will jeder. Es wäre ideal, mit ihm zu verlängern.“

Tuchel soll bleiben

Derweil scheint sicher, dass Thomas Tuchel derjenige sein wird, der das Star-Duo in der kommenden Saison anleitet. „Er hat noch ein Jahr Vertrag und er wird in der nächsten Saison bei uns auf der Trainerbank sitzen“, stellt Leonardo klar.

Gespräche über eine mögliche Verlängerung habe es noch nicht gegeben: „Es wird die Zeit kommen, darüber nachzudenken.“ Zu anderen Trainern habe der Sportchef keinen Kontakt gehabt: „Das hatte ich noch nie.“

Weitere Infos

Kommentare