Moukoko: „Was für eine Nacht“

Youssoufa Moukoko ist jüngster Bundesliga-Debütant der Geschichte
Youssoufa Moukoko ist jüngster Bundesliga-Debütant der Geschichte ©Maxppp

Youssoufa Moukoko hat sich nach seiner Bundesliga-Premiere gegen Hertha BSC (5:2) zu Wort gemeldet. „Was für eine Nacht! Sehr glücklich, mein Debüt gegeben zu haben. Aber noch glücklicher bin ich über die drei Punkte“, ließ der jüngste Bundesliga-Debütant der Geschichte via Instagram verlauten.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Nichts kann dieses Gefühl beschreiben“, so Moukoko über seine Eindrücke aus Berlin. Der 16-Jährige wurde in der 85. Minute für Vierfach-Torschütze Erling Haaland eingewechselt. Seinen Teamkollegen lobte der 20-jährige Norweger im Anschluss an die Partie als „das größte Talent auf der Welt“.

Weitere Infos

Kommentare