FFP-Verstoß: Wird auch Marseille gesperrt?

Olympique Marseille könnte dasselbe Schicksal wie Manchester City ereilen. Wie die UEFA vermeldet, sieht die Finanzkontrollkammer für Klubs die „für die Saison 2019/20 gestellten Bedingungen“ des Financial Fairplay vom französischen Traditionsklub „nicht erfüllt“. Dasselbe gelte für den polnischen Erstligisten Lechia Danzig. Beiden Klubs droht eine Verbannung aus den europäischen Wettbewerben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Fälle werden nun vor der rechtsprechenden Kammer des europäischen Fußballverbandes verhandelt. Wie OM mitteilt, habe man das Untersuchungsergebnis zur Kenntnis genommen und verwies darauf, dass man nie verborgen habe, das Eigenkapital von US-Investor Frank McCourt „massiv zu investieren“. Jetzt werde die zweite Phase des Projekts mit den Zielen „Nachhaltigkeit und finanzielles Gleichgewicht“ begonnen.

Weitere Infos

Kommentare