Köln: Leihklub Zürich will Sobiech halten

Seine Zukunft ist ungewiss: Lasse Sobiech, hier noch im Einsatz für den 1. FC Köln
Seine Zukunft ist ungewiss: Lasse Sobiech, hier noch im Einsatz für den 1. FC Köln ©Maxppp

Der FC Zürich strebt eine längere Zusammenarbeit mit Leihspieler Lasse Sobiech an. Das berichtet das Portal ‚4-4-2.ch‘. Der Innenverteidiger ist der derzeit vom 1. FC Köln an den FCZ ausgeliehen. Seit Februar fällt Sobiech zwar mit einer Schulterverletzung aus, wusste allerdings zuvor in zwölf Einsätzen (drei Tore) bei den Eidgenossen zu überzeugen.

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Domstadt hingegen dürfte es mit einer Perspektive für den 30-Jährigen schwierig werden, insofern scheinen die Zürcher Bemühungen nicht aussichtslos. Nach Louis Schaub, den es dauerhaft zu Zürichs Ligakonkurrenten FC Luzern zieht, könnte Sobiech der zweite Kölner Profi sein, der seine Karriere in der Schweiz fortsetzt.

Weitere Infos

Kommentare