Schalke an belgischem Sturmtalent dran

von Martin Schmitz - Quelle: Gazet van Antwerpen
1 min.
Norman Bassette 2324 @Maxppp

Schalke 04 feilt am Kader für die kommende Saison. Einen potenziellen neuen Stürmer haben die Königsblauen in Belgien ausfindig gemacht.

Schalke 04 ist auf der Suche nach Verstärkungen für die Offensive auf einen entwicklungsfähigen Kandidaten gestoßen. Wie die ‚Gazet van Antwerpen‘ berichtet, sind die Knappen an Norman Bassette interessiert. Der belgische Mittelstürmer steht beim französischen Zweitligisten SM Caen unter Vertrag. In der vergangenen Saison war der 19-Jährige an den KV Mechelen verliehen. Dort stand der belgische U20-Nationalspieler in 23 Pflichtspielen auf dem Feld und erzielte fünf Tore.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bassette macht der Tageszeitung zufolge keinen Hehl daraus, dass er gerne weiterhin für Mechelen spielen möchte. Der Klub aus Nord-Belgien bemüht sich um eine Festverpflichtung des Offensivspielers, ein erstes Angebot über eine Million Euro wurde allerdings abgelehnt. Es ist unklar, ob der Klub für Bassette noch tiefer in die Tasche greifen kann und wird. Weitere Klubs haben die Fühler ausgestreckt, darunter auch ein Bundesligist. Neben Mechelen und Schalke sollen Stade Reims, Stade Brest, der FC Toulouse und auch der FC Augsburg ein Auge auf Bassette geworfen haben.

Lese-Tipp FCA: Uduokhai zum Ligarivalen?

Beerben könnte der Youngster auf Schalke den zu Werder Bremen abgewanderten Keke Topp (20). Diese Rolle kommt bislang dem aus Osnabrück verpflichteten Peter Remmert (19) zu, der allerdings in seiner Entwicklung noch nicht ganz so weit ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter