Nach Wirtz: Klaut Bayer das Kölner Toptalent?

von Niklas Scheifers - Quelle: Kölnische Rundschau | Geissblog
2 min.
Nach Wirtz: Klaut Bayer das Kölner Toptalent? @Maxppp

Der Fall Florian Wirtz sorgte zwischen Bayer Leverkusen und dem 1. FC Köln für böses Blut. Womöglich kommt es bald zum nächsten Leverkusener Talente-Klau am Geißbockheim.

In Köln-Müngersdorf dürften sie auf den Namen Florian Wirtz eher schlecht zu sprechen sein. Ausgebildet wurde der Hochbegabte aus Pulheim bis zum Sommer 2020 beim 1. FC Köln, ehe Bayer Leverkusen dem Lokalrivalen das beste Pferd aus dem Nachwuchsstall klaute. Gift und Galle spien sie am Geißbockheim.

Unter der Anzeige geht's weiter

Drei Jahre später könnte sich die Geschichte wiederholen. Mit Justin Diehl haben die Kölner erneut ein herausstechendes Talent in ihren Reihen. Der Angreifer konnte sich in der Winter-Vorbereitung unter Trainer Steffen Baumgart anbieten und überzeugte auf ganzer Linie. Beim rauschenden 7:1 gegen Werder Bremen durfte Diehl seine ersten Minuten auf Profi-Ebene feiern.

Lese-Tipp Berichte: Ablösefreier Grimaldo Thema bei Bayer

Natürlich weiß aber auch das Management des Spielers, dass es da einen funkelnden Rohdiamanten betreut. Bereits vor einigen Tagen berichtete der Kölner ‚Express‘, dass Diehl bei anderen Vereinen im In- und Ausland angeboten wurde. Die ‚Kölnischen Rundschau‘ erfuhr nun, dass Bayer Leverkusen zu dieser Klubriege zählt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch BVB & TSG dran?

Dass es Diehl in diesem Zuge auf den vielzitierten Zettel der Werkself geschafft hat, verwundert beim Talent des jungen Offensivspielers nicht. Allein auf weiter Flur ist der ungeliebte Nachbar damit aber keineswegs. Das FC-nahe Portal ‚Geissblog‘ bringt Diehl auch bei Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim ins Gespräch.

Diehls Vertrag endet im Sommer 2024. Eineinhalb Jahre klingen nach einer langen Zeit, sind es aber nicht. Sollte der FC den Kontrakt nicht verlängern können, ließe sich letztmals im Sommer eine adäquate Ablöse als Gegenwert erzielen. Und die Aktivitäten des Spielerlagers sprechen nicht unbedingt dafür, dass eine Verlängerung dort als Wunschszenario angesehen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter