Schwarz heuert in Moskau an – Voronin wird Co-Trainer

Seit November des vergangenen Jahres war Sandro Schwarz nach seinem Aus beim FSV Mainz 05 ohne Klub. Nun zieht es den Fußballlehrer in die russische Premier Liga.

Sandro Schwarz war bis November Cheftrainer von Mainz 05
Sandro Schwarz war bis November Cheftrainer von Mainz 05 ©Maxppp

Dinamo Moskaus neuer Cheftrainer heißt Sandro Schwarz. Wie der russische Hauptstadklub bekanntgibt, unterzeichnet der ehemalige Trainer von Mainz 05 einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2021/22. Der 41-Jährige tritt die Nachfolge des im September entlassenen Kirill Novikov an.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schwarz freut sich auf seine neue Aufgabe: „Ich bin sehr stolz darauf, dass ich die Möglichkeit habe, bei Dinamo zu arbeiten. Es ist ein Klub mit großer Geschichte und Tradition. Für mich ist es eine großartige Herausforderung, ich freue mich darauf, mit der Arbeit zu beginnen. Jetzt gibt es bei Dinamo ein junges Team mit äußerst interessanten Perspektivspielern.“

Dem gebürtigen Mainzer assistieren Volkan Bulut sowie der frühere Bundesligaprofi Andrey Voronin. Aktuell rangiert Dinamo nach zehn Spieltagen auf dem sechsten Tabellenplatz. Der Rückstand auf die Ligaspitze beträgt vier Punkte.

Weitere Infos

Kommentare