Ingolstadt findet Schubert-Nachfolger

Dietmar Beiersdorfer ist Geschäftsführer Sport in Ingolstadt
Dietmar Beiersdorfer ist Geschäftsführer Sport in Ingolstadt ©Maxppp

Nur wenige Stunden nach der Entlassung von Ex-Trainer André Schubert präsentiert der FC Ingolstadt bereits einen Nachfolger. Wie die Schanzer mitteilen, wird Rüdiger Rehm das Traineramt beim derzeitigen Zweitligaschlusslicht übernehmen. Der 43-Jährige stand bis zum Oktober mehr als vier Jahre bei Wehen Wiesbaden an der Seitenlinie und soll mit dem FCI den Klassenerhalt erreichen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Aufgrund unserer derzeitigen Situation und unserer zukünftigen Ausrichtung haben wir ein klares Anforderungsprofil für unseren Cheftrainer erarbeitet und sind überzeugt, mit Rüdiger Rehm den richtigen Mann für diese Schlüsselposition gefunden zu haben. Er wird kurzfristig wichtige Impulse setzen, steht aber auch konzeptionell für eine mittel- und langfristige Weiterentwicklung des Teams“, begründet Sportchef Dietmar Beiersdorfer die Wahl für Rehm. Mit nur sieben Punkten nach 16 Spieltagen ist Ingolstadt bereits zehn Punkte vom rettenden Ufer entfernt.

Weitere Infos

Kommentare