Die FT-Topelf des 4. Spieltags

In einem Sieben-Tore-Spektakel ringt Borussia Dortmund Bayer Leverkusen nieder und wahrt seine Titelambitionen. Der FC Bayern setzt gegen RB Leipzig ein dickes Ausrufezeichen, während die Sachsen nun bereits neun Punkte hinter Spitzenreiter VfL Wolfsburg rangieren. Die FT-Topelf des 4. Spieltags.

Der Spieler des Spieltags: Jamal Musiala
Der Spieler des Spieltags: Jamal Musiala ©Maxppp

Der Spieler des Spieltags: Jamal Musiala

Wann hat mal ein 18-jähriger Jungspund derart großen Einfluss auf das Spiel des FC Bayern genommen? Als Jamal Musiala zur Pause auf das Spielfeld kam, wurde es so richtig brenzlig für RB Leipzig. Prompt fing sich der Vizemeister ein Tor und eine Vorlage vom Offensiv-Juwel, das mit seiner Unbekümmertheit und Spielfreude aktuell kaum zu verteidigen ist.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die FT-Topelf

Die Ergebnisse im Überblick

  • Bay. Leverkusen - Bor. Dortmund 3:4
  • Union Berlin - FC Augsburg 0:0
  • SC Freiburg -1. FC Köln 1:1
  • TSG Hoffenheim - FSV Mainz 05 0:2
  • Greuther Fürth - VfL Wolfsburg 0:2
  • RB Leipzig - FC Bayern 1:4
  • E. Frankfurt - VfB Stuttgart 1:1
  • VfL Bochum - Hertha BSC 1:3
  • Bor. M’gladbach - Arm. Bielefeld 3:1

Zur Tabelle

Weitere Infos

Kommentare