Super-GAU droht: 13 Erst- & Zweitligisten vor dem Bankrott

Dem deutschen Fußball droht der Kollaps: Wie eine Bestandsaufnahme der DFL ergab, steht es um Bundesliga und zweite Liga schlimmer, als bisher angenommen. Wenn sich nicht schnell etwas tut, sind 13 Klubs in Kürze pleite.

Dem deutschen Fußball steht schon jetzt das Wasser bis zum Hals
Dem deutschen Fußball steht schon jetzt das Wasser bis zum Hals ©Maxppp

Mehr als ein Dutzend Mitglieder von Bundesliga und zweiter Liga könnten im schlimmsten Fall sehr bald Bankrott sein. Wie der ‚kicker‘ von der entsprechenden Bestandsaufnahme der DFL erfahren hat, sind 13 der 36 Erst- und Zweitligisten akut von der Insolvenz bedroht. Diese Vereine könnten demnach noch in der laufenden Saison in die Pleite rutschen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Somit steht es um den deutschen Fußball noch dramatischer als bisher angenommen. Zwölf Vereine haben laut DFL schon ihre nächste Fernsehrate abgetreten, um liquide zu bleiben. In der Bundesliga ist ein Verein so stark bedroht, dass er zahlungsunfähig ist, sollte der Ball nicht schon im Mai wieder rollen. Drei weiteren Erstligisten droht der Bankrott im Juni.

Noch schlimmer trifft die Coronakrise die Vertreter der zweiten Liga. Sieben Zweitligisten müssten Insolvenz anmelden, sollte der Spielbetrieb bis Mai nicht wieder aufgenommen werden und die TV-Gelder auf sich warten lassen. Zwei weitere Zweitliga-Klubs würden im Juni folgen.

Weitere Infos

Kommentare