Leverkusen will Option bei García ziehen – Real mit Vorkaufsrecht

von Dominik Schneider - Quelle: Relevo
1 min.
Leverkusen will Option bei García ziehen – Real mit Vorkaufsrecht @Maxppp

Bayer Leverkusen hat offenbar einen neuen Außenverteidiger an der Angel. Fran García von Rayo Vallecano könnte bald auf der linken Seite bei den Rheinländern auflaufen.

Xabi Alonso könnte schon in Kürze einen Landsmann bei Bayer Leverkusen begrüßen. Für die linke Defensivseite hat der Bundesligaklub laut ‚Relevo‘ Fran García (23) von Rayo Vallecano auf dem Zettel. Dem Bericht zufolge planen die Leverkusener die Ausstiegsklausel über zehn Millionen Euro in Garcías Vertrag zu ziehen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Problematisch: Real Madrid besitzt ein Vorkaufsrecht und 50 Prozent der Transferrechte am 1,69 Meter großen Außenbahnspieler. 2020 wechselte García für zwei Millionen Euro von den Königlichen in den Madrider Stadtteil Vallecas. Hierbei ließ Real sich eine Rückkaufklausel in Höhe von fünf Millionen Euro zusichern.

Lese-Tipp Berichte: Ablösefreier Grimaldo Thema bei Bayer

Nach Informationen des spanischen Portals haben die Bayer-Offiziellen Rayo bereits mitgeteilt, dass man die Klausel ziehen will. Dementsprechend wird nun Real darüber informiert. Die Blancos müssen sich dann entscheiden, ob sie von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen wollen. Erst dann ist es Bayer möglich, García ins Rheinland zu holen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter