Ajax kämpft um Brobbey: „Wichtiger Teil unserer Zukunftspläne“

Vor rund einem Monat hatte Ajax Amsterdam sich mit dem Abschied von Toptalent Brian Brobbey abgefunden und ein öffentliches Statement abgegeben. Mittlerweile hat bei den Ajax-Verantwortlichen ein Umdenken stattgefunden. Der 19-jährige Angreifer soll unbedingt gehalten werden.

Brian Brobbey wechselt im Sommer nach Leipzig
Brian Brobbey wechselt im Sommer nach Leipzig ©Maxppp

„Es ist sehr schade, dass er geht und wir haben alles dafür getan, dass er uns noch länger erhalten bleibt. Er hat sich dazu entschieden, ab Sommer woanders Fußball zu spielen. Für mich ist es schwierig, das zu akzeptieren, aber es ist seine Entscheidung.“ So klangen Anfang Februar die Worte von Ajax Amsterdams Sportchef Marc Overmars.

Unter der Anzeige geht's weiter

RB Leipzig befindet sich nach FT-Informationen in der Pole Position für Brobbey, der zu den größten Talenten der Eredivisie zählt. Aus der Bundesliga gaben zudem der FC Bayern, Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund ihre Visitenkarte beim Sturmtank, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, ab.

„Werden alles tun“

Inzwischen schlägt Overmars gänzlich andere Töne an. Einen Monat nach dem genannten Statement will Ajax seine Nachwuchshoffnung nun doch nicht kampflos aufgeben. Gegenüber dem ‚Telegraaf‘ kündigt Overmars an: „Es war klar, dass wir alles tun werden, um mit Brian zu verlängern. Erik ten Hag (Cheftrainer, Anm. d. Red.) hat das auch schon mehrfach angedeutet.“

Um Brobbey über den Sommer hinaus in der Grachtenstadt zu halten, lehnt sich der niederländische Spitzenklub offenbar weit aus dem Fenster. „Wir haben ein Angebot gemacht, das Sie vom Stuhl fallen lässt“, verrät Overmars, „die Höhe des Gehalts nenne ich nicht. Aber aus dem Vorschlag spricht eine Menge Vertrauen.“

Dem Eigengewächs soll ein Verbleib neben den finanziellen Aspekten auch mit deutlich mehr Spielanteilen schmackhaft gemacht werden. In der Eredivisie kommt der 1,80 Meter große Rechtsfuß bislang nur auf sieben Jokereinsätze.

„Trotz des Transfers von Haller wird Brian viel Spielzeit bekommen“, verspricht der Ajax-Sportchef, „wir haben mit ihm die gleiche Idee wie vorher mit Ryan Gravenberch. Und schauen Sie, welche Fortschritte Ryan gemacht hat. Zuletzt haben wir mit acht selbst ausgebildeten Spielern gespielt, darunter Maarten Stekelenburg. Brobbey ist ein wichtiger Teil unserer Zukunftspläne.“

Weitere Infos

Kommentare