Schalke verleiht Becker nach Rostock

Timo Becker kommt beim FC Schalke nicht mehr zum Zug. Die Königsblauen verleihen ihr Eigengewächs innerhalb der zweiten Liga.

Timo Becker schaut fragend zu seinen Mitspielern
Timo Becker schaut fragend zu seinen Mitspielern ©Maxppp

Timo Becker wird den Rest der laufenden Saison fernab des FC Schalke verbringen. Wie die Königsblauen vermelden, wird der 24-jährige Abwehrspieler mit sofortiger Wirkung an Hansa Rostock verliehen. Über weitere Modalitäten vereinbarten beide Zweitligaklubs Stillschweigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Es ist extrem wichtig für Timo, Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau sammeln zu können. Darüber hinaus sind wir gemeinsam zu der Überzeugung gekommen, dass ihm auch eine Luftveränderung für seine persönliche Entwicklung guttun wird. Wir wünschen ihm für die Zeit in Rostock alles Gute“, sagt Sportdirektor Rouven Schröder.

Nachdem Becker in der Vorsaison noch 20 Mal zum Einsatz gekommen war, durfte das Eigengewächs der Königsblauen in der laufenden Spielzeit nur noch fünf Kurzeinsätze bestreiten. Seinen bislang letzten Einsatz für die Knappen absolvierte er Ende September. An Schalke ist Becker noch bis 2023 gebunden.

Weitere Infos

Kommentare