Offiziell 2. Bundesliga

Rückkehr nach Deutschland: Hertha verpflichtet Leistner

von Tristan Bernert - Quelle: herthabsc.de
1 min.
Toni Leistner @Maxppp

Toni Leistner kehrt in den deutschen Profifußball zurück. Mit Hertha BSC geht der 32-Jährige die Mission Wiederaufstieg an.

Hertha BSC präsentiert Toni Leistner als Neuzugang. Der routinierte Innenverteidiger unterschreibt beim Berliner Zweitligisten einen bis 2025 datierten Vertrag. Per Option kann das Arbeitspapier dem Vernehmen nach um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eine Ablöse muss die Alte Dame nicht zahlen. Denn Leistners Arbeitsverhältnis mit der VV St. Truiden endete Ende Juni, als sein Vertrag auslief. 2021 war der 32-Jährige zum belgischen Erstligisten gewechselt.

Lese-Tipp Hertha-Abgang: Der Preis für Maolida

Sportdirektor Benjamin Webe sagt: „Toni ist ein Leader, der sich sowohl am Boden als auch in der Luft zu behaupten weiß und die 2. Bundesliga bestens kennt. Außerdem verfügt er über reichlich Erfahrung, die unserer Mannschaft guttun wird. Wir glauben fest daran, dass er mit seinem leidenschaftlichen Einsatz schnell überzeugen wird.“

Unter der Anzeige geht's weiter

„Direkt gespürt, dass ich Bock habe“

In Deutschland war Leistner unter anderem für Union Berlin, den 1. FC Köln und den Hamburger SV am Ball. 13 Mal stand er im Verlauf seiner Karriere in der Bundesliga auf dem Platz, 154 Mal in Liga zwei. Dort soll er nun der Hertha dabei helfen, die Rückkehr in die oberste Spielklasse einzutüten.

Der Neuzugang erklärt: „Ich habe direkt gespürt, dass ich Bock auf die Aufgabe und den Berliner Weg bei Hertha habe. Mit meiner Erfahrung möchte ich vorangehen, Leistung bringen und meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten.“

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter