Skrzybski flirtet mit Union

Steven Skrzybski hat noch viel für seinen Ex-Klub Union Berlin übrig. Vor dem Aufeinandertreffen am morgigen Freitag (20:30 Uhr) sagt der Angreifer von Schalke 04 dem ‚kicker‘: „Die Entwicklung verfolge ich mit großer Freude. Ich kenne noch so viele Leute im Verein, auch zu den Fans habe ich noch reichlich Kontakt.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Erst gestern waren Gerüchte um eine Rückkehr von Skrzybski zu seinem Ausbildungsklub aufgekommen. „Warum soll es nicht denkbar sein“, antwortete Manager Oliver Ruhnert auf die ‚Bild‘-Frage, ob ein Comeback des 27-Jährigen im Union-Dress möglich wäre. Auf Schalke spielt Skrzybski keine Rolle mehr und ist noch ohne Bundesliga-Einsatz in der laufenden Spielzeit.

Weitere Infos

Kommentare