Leihgeschäft: Das erhoffen sich Bayern, United & Sabitzer

von Lukas Hörster
1 min.
Marcel Sabitzer schießt aufs Tor @Maxppp

Auf den allerletzten Metern des Wintertransferfensters verlieh der FC Bayern seinen Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer zu Manchester United. FT beleuchtet die Hoffnungen der drei Parteien bei der Leihe.

FC Bayern

Stolze 24 Mal stand Marcel Sabitzer (28) in der laufenden Saison für den FC Bayern auf dem Feld. Dennoch gaben die Münchner ihn ab. Auch, da Ryan Gravenberch (20) ihn während der Winterpause im internen Sechser-Ranking überholte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nun hoffen die Bayern, dass Sabitzer auf der Insel durchstartet und seinen Marktwert damit steigern kann. Im Sommer wäre er aufgrund der ablösefreien Ankunft seines Landsmanns Konrad Laimer (25/RB Leipzig) ohnehin ein Streichkandidat gewesen.

Lese-Tipp Hohes Preisschild: BVB an Greenwood dran?

Manchester United

Kurz vor Transferschluss verletzte sich Mittelfeld-Lenker Christian Eriksen (30). Der Däne fällt wohl bis in den Mai hinein aus – entsprechend benötigte United Ersatz und fand ihn in Sabitzer. Trainer Erik ten Hag: „Ich kenne den Spieler seit seiner Zeit bei RB Salzburg. Schon dort hat er fantastisch performt. Also erwarte ich, dass er dasselbe hier machen wird.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Niederländer weiter: „Ich bin mir sicher, dass diese Gelegenheit hier ihn sehr motivieren wird.“ Sabitzer sei ein „Qualitätsspieler“, der sofort helfen könne. Zwar hat der Rechtsfuß nicht Eriksens Genialität – doch gerade als Standardschütze könnte er den Spielmacher durchaus gut vertreten.

Marcel Sabitzer

Auch wenn er im ersten Teil der Saison viel spielte: So richtig gesetzt war Sabitzer in seinen eineinhalb Jahren in München nie. „Marcel hat uns erklärt, dass er sich mehr Spielzeit wünscht und überzeugt ist, sie bei United zu bekommen“, begründet Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic den Schritt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sabitzer will seiner Karriere bei einem anderen Weltklub also neuen Schwung verleihen und fleißig Spielpraxis sammeln. Idealerweise überzeugt er so sehr, dass er im Sommer von den Red Devils gekauft wird. Denn laut ‚TeamTalk‘ plant Sabitzer eine langfristige Zukunft im Old Trafford.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter