Dahoud mit BVB-Bekenntnis

Mahmoud Dahoud im BVB-Dress
Mahmoud Dahoud im BVB-Dress ©Maxppp

Mahmoud Dahoud hat auf seine nicht immer einfachen drei Jahre bei Borussia Dortmund zurückgeblickt. Über die unregelmäßigen Einsatzzeiten in den vergangenen zwei Jahren sagt der 24-Jährige im Gespräch mit vereinseigenen Medien: „Es stimmt. Es ist nicht einfach, wenn man in einen neuen Verein kommt. Der Konkurrenzkampf hört hier nicht auf. Das mag ich und das reizt mich hier beim BVB.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Folglich hegt Dahoud trotz seiner untergeordneten Rolle bei den Schwarz-Gelben keine Abschiedsgedanken: „Ich könnte es mir nicht vorstellen, woanders zu spielen. Ich fühle mich sehr wohl hier. Ich mag es, mich durchzusetzen und die Herausforderung anzunehmen.“ In der laufenden Spielzeit kam der Mittelfeldspieler in sechs Pflichtspielen zu zwei Startelfeinsätzen. Für den zweifachen Nationalspieler nicht genug: „Noch ist es nicht so, wie ich es mir vorstelle.“

Weitere Infos

Kommentare