Inter will für Alba bieten

Inter Mailand benötigt dringend Verstärkung für die linke Außenbahn. Filip Kostic ist ein Kandidat, doch der Blick geht auch nach Spanien zum FC Barcelona.

Jordi Alba freut sich über sein Tor
Jordi Alba freut sich über sein Tor ©Maxppp

Ashley Young (35) wechselt zu Aston Villa und auch der Vertrag von Aleksandar Kolarov (35) läuft aus. Inter Mailand ist darum intensiv auf der Suche nach neuem Personal für die linke Seite.

Unter der Anzeige geht's weiter

Mit Filip Kostic sind sich die Bosse dem Vernehmen nach schon einig. Weil Eintracht Frankfurt 20 bis 25 Millionen Euro für den serbischen Linksfuß fordert, ist der Transfer bislang aber nicht über die Bühne gegangen. Für die Nerazzurri ist Kostic aber ohnehin nicht die einzige Option.

Blick nach Spanien

Einem Bericht der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge zeigt Inter nun auch Interesse an Jordi Alba. Der Plan sei es, in Kürze ein Angebot für den 32-jährigen Routinier vom FC Barcelona abzugeben. Vertraglich ist Alba noch bis 2024 an Barça gebunden.

Gänzlich abgeneigt sind die Blaugrana einem Verkauf des Nationalspielers aber wohl nicht. Denn Alba gehört zu den Topverdienern und die Katalanen wollen sich verjüngen. Als Neuzugänge für die linke Seite stehen Robin Gosens (26, auch bei Inter gehandelt) von Atalanta Bergamo, Angeliño (24) von RB Leipzig sowie José Gayà (25) vom FC Valencia auf dem Zettel.

Weitere Infos

Kommentare