Bayern-Juwel Wanner: Bundesligist beißt an

von Lukas Hörster - Quelle: kicker
1 min.
Paul Wanner führt den Ball @Maxppp

Im Januar 2022 wurde Paul Wanner mit 16 Jahren und 15 Tagen zum bis heute jüngsten Spieler in der Geschichte des FC Bayern. Knapp zweieinhalb Jahre später hat er seine erste Profisaison in den Knochen. Nun steht der nächste Schritt an.

Die SV Elversberg hat ihren Dienst getan. Der Aufsteiger verschaffte Paul Wanner die vom FC Bayern bei der vereinbarten Leihe gewünschte Spielzeit auf Profiniveau in der 2. Bundesliga (28 Spiele, sechs Tore, vier Assists). Und obwohl die Saarländer den 18-jährigen Spielmacher halten und die Münchner ihn erneut verleihen wollen, muss die SVE den Linksfuß wohl ziehen lassen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Die Bayern streben für Wanner eine Leihe innerhalb der Bundesliga oder aber in eine ambitioniertere ausländische Liga an. Der niederländische Meister PSV Eindhoven klopfte etwa schon an. Seit jeher eine gute Adresse für Toptalente. In Deutschland gibt es nun auch eine erste Spur.

Lese-Tipp Gladbach-Keeper bleibt: Sippel verlängert

Der ‚kicker‘ bringt Wanner in seiner Printausgabe jedenfalls bei Borussia Mönchengladbach ins Spiel. Die Fohlen suchen im offensiven Mittelfeld nach Verstärkung. Neben den erfahrenen Kandidaten Kevin Stöger (30/VfL Bochum) und Marcel Hartel (28/FC St. Pauli) wurde auch Wanner intensiv beobachtet, heißt es.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bayern behalten Zugriff

Klar ist derweil, dass die Bayern den Zugriff auf eines der kreativsten Talente des Landes nicht verlieren wollen. An eine Kaufoption ist daher kaum zu denken. Wanner steht in München noch bis 2027 unter Vertrag. Und dieser soll im übrigen auch äußerst lukrativ dotiert sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter