Wagner löst Vertrag in China auf

In der Bundesliga war Sandro Wagner für sechs verschiedene Klubs aktiv, ehe es den Stürmer nach China zog. Nun ist er zurück auf dem Markt.

Sandro Wagner im Trikot von Tianjin Teda
Sandro Wagner im Trikot von Tianjin Teda ©Maxppp

Sandro Wagner macht einen Strich unter das Kapitel China. Sein Verein Tianjin Teda bestätigt, dass der ehemalige deutsche Nationalspieler seinen noch bis Jahresende datierten Vertrag aufgelöst hat.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Ich hatte tolle 18 Monate in China und bin dankbar für die Erfahrungen, die ich machen durfte. Aber ich habe daheim eine Familie mit mittlerweile vier Kindern. Unter den aktuellen Umständen habe ich Angst, nach China zu reisen und sie hier allein zu lassen“, sagt Wagner dazu der ‚Bild‘.

Wagner war im Januar 2019 für fünf Millionen Euro vom FC Bayern nach Asien gewechselt und hatte dort einen lukrativen Vertrag abgeschlossen. In der Bundesliga lief der 32-jährige Mittelstürmer 180 Mal auf und erzielte dabei 44 Tore für die Bayern, Werder Bremen, die TSG Hoffenheim, Hertha BSC, Darmstadt 98 und den 1. FC Kaiserslautern.

Weitere Infos

Kommentare