96: Konflikt wegen Weydandt-Klausel?

Hendrik Weydandt nach einem Tor für 96
Hendrik Weydandt nach einem Tor für 96 ©Maxppp

Hendrik Weydandt (25) hat die Möglichkeit im Saisonendspurt mit Hannover 96 einen leistungsbezogenen Bonus auszulösen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, steht dem Stürmer beim Erreichen von 20 Startelfeinsätzen eine Prämie von kolportierten 45.000 Euro zu. Darauf sei Trainer Kenan Kocak von den Verantwortlichen des Vereins deutlich hingewiesen worden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Weydandt steht zurzeit bei 16 Startelfeinsätzen, könnte den Bonus in den übrigen vier Partien also noch erreichen. Dass Kocak auf die Vertragssituation Rücksicht nimmt, schließt er aus: „Ich bin dafür verantwortlich, wie die Jungs sich entwickeln, wie ihre Einstellung ist – und für die Aufstellung. Und da werde ich weiter nach dem Leistungsprinzip handeln“, so der zum Saisonende scheidende Trainer.

Weitere Infos

Kommentare