Schalke: Der Knackpunkt beim Paciência-Transfer

Gonçalo Paciência demonstriert seine Kopfballstärke
Gonçalo Paciência demonstriert seine Kopfballstärke ©Maxppp

Bis Eintracht Frankfurts Stürmer Gonçalo Paciência seinen Wechsel zum FC Schalke 04 vollziehen kann, ist noch eine Hürde aus dem Weg zu räumen. Wie ‚Sport1‘ berichtet, besteht zwischen den beiden Bundesligisten zwar Einigkeit über eine Leihgebühr in Höhe von zwei Millionen Euro, bislang konnte man sich aber nicht auf eine Summe für die Kaufoption einigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dennoch befindet sich der Transfer auf der Zielgeraden. Paciência nahm am heutigen Mannschaftstraining der SGE nicht mehr teil und wurde bereits auf dem Schalker Vereinsgelände gesichtet. Bei den Königsblauen wäre der 26-jährige Portugiese nach der Verpflichtung von Vedad Ibisevic (36) der zweite Neuzugang für den Sturm.

Weitere Infos

Kommentare