Süddeutsche Zeitung: Gibraltar ist besser als Brasilien

„Der krasse Außenseiter freut sich unbändig über das 0:4: Die deutsche Nationalmannschaft macht in der ersten Halbzeit gegen Gibraltar schnell alles klar. Doch nach der Pause gelingt den Weltmeistern wenig. Bundestrainer Löw ist bedient.“

Spiegel-Online: Das 4:0-Debakel

„4:0 gegen Gibraltar - und doch fühlt sich der Sieg des DFB-Teams wie eine krachende Niederlage an. Bundestrainer Löw ist extrem unzufrieden, die WM-Helden des Sommers wirken hochgradig verunsichert. Was ist nur passiert?“

FAZ: Der Weltmeister schießt weniger Tore als gegen Brasilien

„Der Weltmeister ist weit entfernt von einem neuen deutschen Torrekord: Statt eines 17:0 werden es am Ende des EM-Qualifikationsspiel gegen den Zwerg aus Gibraltar nur vier Tore. Das zeitgleiche 1:0 der Färöer in Griechenland relativiert den deutschen Torgeiz.“

Bild: Alter, gegen uns trifft fast Gibraltar

„Von wegen Tor-Rekord! Es wurde nur ein 4:0 gegen die Amateure aus Gibraltar, eins war ein Eigentor. am Schluss gab’s sogar Pfiffe für unsere Weltmeister!“

tz: Glanzloser Pflichtsieg für DFB-Elf gegen Gibraltar

„Das erwartete Torfestival blieb aus: Weltmeister Deutschland hat sich mit einer weiteren Enttäuschung von den eigenen Fans aus dem WM-Jahr verabschiedet.“

Berliner Morgenpost: Deutschland quält sich zum Sieg gegen Gibraltar

„Viele Schüsse, aber nur vier Tore: Die deutsche Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation gegen Gibraltar einen glanzlosen Pflichtsieg gefeiert. Bayern-Star Thomas Müller traf doppelt.“

Die Welt: Dieser Sieg ist eines Weltmeisters nicht würdig

„Deutschland spielte gegen den Fußballzwerg Gibraltar ohne Leidenschaft. Der Sieg mit nur vier Toren könnte sich rächen – in der Gruppentabelle, für einige Spieler aber auch persönlich.“