Borussia Dortmund steht offenbar kurz vor der Verpflichtung des siebten Neuzugangs. Von Sporting Lissabon wechselt Rafael Leão in den Ruhrpott. Der 19-jährige Angreifer postete in sozialen Medien (Instagram, Snapchat) zwei Bilder, die seinen Aufenthalt in Dortmund mehr oder weniger sicher dokumentieren. Im Hintergrund ist Brinkhoff’s-Werbung zu sehen.

Der BVB hofft im Fall Leão auf einen ablösefreien Deal. Der Mittelstürmer zählt zu jenen neun Sporting-Profis, die ihre Verträge nach einer Hooligan-Attacke einseitig gekündigt hatten. Ein finales Urteil über die Rechtmäßigkeit dieser Vorgehensweise steht allerdings noch aus.

Heißes ThemaFT-Meinung: Sollte sich Leão tatsächlich in Dortmund aufhalten, spräche sehr viel für einen bevorstehenden Transfer. Zu welchen Konditionen ein solcher über die Bühne gehen würde, ist aber noch offen. Der 1,88 Meter große Leão ist ein wuchtiger Mittelstürmer, der in der ersten portugiesischen Liga zwar erst dreimal auf dem Platz stand, mit einem Treffer und einer Vorlage aber eindrucksvoll auf sich aufmerksam gemacht hat.