Vor einer Woche kündigte Trainer Friedhelm Funkel an, dass noch mindestens „vier oder fünf“ Neuzugänge gebraucht werden. Sein Sportvorstand Lutz Pfannenstiel ermöglichte dem 65-Jährigen bereits einige Verstärkungen in der Offensive. Was aktuell noch fehlt: Ein gestandener Innenverteidiger und ein spielstarker Ersatz für den verletzten Mittelfeldmann Kevin Stöger.

Zwei Spieler im Anflug

Für beide Positionen sind die F95-Verantwortlichen laut Informationen der ‚Bild‘ fündig geworden. Vom FC Bayern kommt demnach Nachwuchstalent Louis Poznanski. Der 18-Jährige soll bereits am heutigen Samstag im österreichischen Trainingslager eintreffen. Der angestammte Linksverteidiger mit polnischen Wurzeln soll auf der vakanten Position im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen.

Auch in der Abwehrzentrale bahnt sich Vollzug an. Die Gespräche mit Simon Falette (27) und Eintracht Frankfurt über ein Leihgeschäft sind schon weit fortgeschritten. Der Nationalspieler Guineas soll zeitnah vorgestellt werden. „Ich gehe davon aus, dass wir bis zum Ende unseres Trainingslagers den kompletten Kader zusammen haben”, verspricht Pfannenstiel. Am kommenden Freitag endet das Trainingslager in Maria Alm.

U21-Nationalspieler als Plan B?

Sollte beim Falette-Deal eine unerwartete Wende auftreten, haben die Fortunen bereits einen Ersatz an der Angel. Mit dem VfL Wolfsburg laufen parallel Verhandlungen um Felix Uduokhai (21). Der frischgebackene U21-Vize-Europameister steht noch bis 2022 bei den Wölfen unter Vertrag. Auch hier würde Düsseldorf eine Leihe anvisieren.