Borussia Dortmund hat offenbar die Fühler nach Bruno Guimarães von Athletico Paranaense ausgestreckt. Dies berichtet die brasilianische Ausgabe von ‚Goal.com‘.

Demzufolge haben die Dortmunder ebenso wie der FC Arsenal Interesse signalisiert. Deutlich konkreter sei aber das Werben von Benfica Lissabon. Die Rede ist von einem Angebot über 20 Millionen Euro Ablöse plus fünf Millionen an Boni für 100 Prozent der Transferrechte.

In Europa ist Guimarães kein Unbekannter. Noch im Dezember machten Gerüchte die Runde, Atlético Madrid habe sich die Dienste des 22-jährigen Rechtsfußes gesichert. Am Ende kam ein Transfer zwar nicht zustande, dennoch haben die Rojiblancos ihr Finger im Spiel. Spekuliert wurde damals über ein Vorkaufsrecht.

opinion type vagueFT-Meinung: Dass die Dortmunder Interesse an dem Spieler zeigen, ist durchaus denkbar. Julian Weigl verließ den Verein in diesem Winter in Richtung Benfica. Bedarf in der Zentrale ist somit vorhanden. Ob sich das Werben um Guimarães konkretisiert, ist allerdings offen.